Elke Burkert

Portrait 2015 - 2
war als Schulmusikerin tätig, bevor sie ihre Gesangsausbildung mit dem Künstlerischen Staatsdiplom als Konzertsängerin an der Hochschule für Musik München abschloss.
Weltweite Konzertreisen und Zusammenarbeit mit namhaften Orchestern wie dem Het Gelders Orkest, Amsterdam, Rundfunksinfonie-orchester München, Consortium Alte Universität Wien, Bamberger-, Nürnberger- und Hofer Sinfonikern, Montreal University Orchestra u. a.
Elke Burkert war außerdem 9 Jahre lang Mitglied der Bayreuther Festspiele, während sie einen Lehrauftrag für Gesang an der Universität Bayreuth erfüllte. Neben ihrer Dozenten-Tätigkeit an der Berufsfachschule für Musik in Kronach absolvierte sie eine Kapellmeisterausbildung und war 10 Jahre künstlerische Leiterin und Dirigentin des Bayreuther Orchestervereines e.V.
Seit 2008 lebt die  Gründerin und Leiterin der Collegia-Musica-Chiemgau e.V. im Chiemgau.
Der Beweggrund dieser umfassenden Tätigkeit Benefizkonzerte zu organisieren und zu gestalten, ist rein privater Natur und fußt auf dem Gedanken „Dankbarkeit“.

Verleihung der Bayerischen Ehrenamtskarte des Landkreises Traunstein im Juli 2015.

Im Nov. 2017 dirigiert Elke Burkert die neu gegründete Bundesärztephilharmonie in der Laeiszhalle in Hamburg mit einem außergewöhnlichen Programm unter dem Motto „MUSIKALISCHE WELTREISE“
siehe: www.bundesaerztephilharmonie.de

2015-01-31 19.23.25 2015-01-31 19.23.36 2015-01-31 18.34.15