DE | EN

facebook button

Katrin Lion – Moderation

absolvierte eine klassische Gesangsausbildung an der Berufsfachschule für Musik Oberfranken in Kronach, mit erfolgreichem Abschluss zur Musikschulpädagogin und Staatl. geprüften Chor- und Ensembleleiterin.

Ihre Schauspielausbildung erfolgte an der München Film Akademie. Katrin Lion wird vertreten, von der ZAV- München für Theater und Film/Fernsehen.

Als Zimmermädchen Babet gab sie ihr Schauspiel-debüt in der Komödie „Wie man Hasen jagt“ von Fedeau, am Städtebundtheater Hof. Von diesem Zeitpunkt an war sie dort 5 Jahre tätig, im Chor (Stimmfach Mezzo) und als Gastschauspielerin, u.a. in Goethes „Reinecke Fuchs“, Schönbergs „Les Miserables“.

Bei den renommierten Luisenburgfestspielen stand Katrin Lion 3 Jahre als Schauspielerin und Sängerin auf der Bühne, spielte an der Seite von Günter Mack, Reinhard Fendrich, Wolfgang Ambros und Stefan Lehmann (Antenne Bayern), u.a. in „Anatevka“, „Die Bernauerin“, Schillers „Räubern“ und dem Kultrustical „Der Watzmann ruft“.

Wolfgang Ambros engagierte sie kurzerhand von dort für seine bevorstehende Tournee, als Magd, Königin d. Walpurgisnacht in „Der Watzmann ruft“. Es folgte die Deutschland- und Österreichtournee mit den beiden Austropoplegenden Wolfgang Ambros (Skiforn) und Klaus Eberhartinger (Erste Allgemeine Verunsicherung).

In der Rolle der Kathrin Weiss sieht man sie im Spielfilm „Final Picture“ (Atomkriegsdrama), der den Special Jury Award am Germany International Filmfestival in München und den Yellow Oscar, Uranium Film Festival, Rio de Janeiro gewann. Katrin Lion spielt in Kurzfilmen und Film-/Fernsehproduktionen des Vorabendprogramms bei SAT 1 und VOX.

Es folgte der Umzug nach Coburg. Katrin Lion ging diesmal in einer ganz anderen „Rolle“ auf, der als Mutter ihres kleinen Sohnes und unterrichtete einige Jahre an Musikschulen.

Zurück auf die Bühne zog es sie 2016 am Landestheater Coburg, als taff-maskuline Piratenbraut Mary Read im Musical „ Die Schatzinsel“. In München gab sie ihr Debüt als Moderatorin von klassischen Konzerten und ist seitdem bei namhaften Bühnen und Veranstaltern beschäftigt, u. a. im Herkulessaal der Residenz München, Richard Wagner Verband Nürnberg, Kloster Seeon und auch vor der Kamera, u. a. Moderation der „Coburger Medienpreise 2021“.

Als Sprecherin ist sie zu hören in Radio- und Internetspots, Dokumentationsfilmen, Hörspiel, Hörbuch, Audio-Reiseführer, Telefonansagen, Magazinbeiträgen und verschickt Aufträge auch vom eigenen Studio aus. Bekannt ist sie für ihre ungemein wandelbare Stimme in zahlreichen Animatronic-Produktionen für den Weltmarktführer Hofmann Figuren.
Trickstimmen, Akzente, Dialekte und auch Musical- und Filmsongs sind immer wieder mit dabei. Außerdem sieht und hört man Katrin Lion seit 2019 als Sängerin und Sprecherin in Produktionen von iTV-Coburg, TVO, SRF, NECTV und RadioEins, beispielsweise mit Songs aus ihren Bühnenprogrammen: – Best of Jazz der 30er-50er Jahre, Lateinamerikanischer Jazz, – Berühmte Filmsongs und Musicalhighlights.

facebook button